Starterlisten & Ergebnisse






























Fahrturnier Neubeuern 27.- 29.Juni 2014
Oberbayerische Meisterschaft
Ein- und Zweispänner
Bayerische Meisterschaft Vierspänner


Vom 27. bis 29.Juni 2014 wurde in Altenbeuern wieder ein großes Fahrturnier ausgerichtet: am ersten Wochenende nach den Pfingstferien wurde die Reitanlage der Familie Paul Schauplatz von spannendem Fahrsport. Dem Team um Turnierleiter Christian Brunner ist es gelungen, für 2014 gleich zwei Meisterschaften nach Neubeuern zu holen:
die Ein- und Zweispänner-Fahrer kämpften um den Titel des Oberbayerischen Meisters während bei den Vierspännern die Bayerischen Meisterschaften ausgetragen wurden. Von Freitag (Dressur) bis Sonntag, an dem das spannende Geländefahren, der sogenannte „Marathon“, gefahren wurde, haben sich in Altenbeuern die besten bayerischen Fahrer versammelt. Auch Teilnehmer aus Österreich und den benachbarten Bundesländern waren angereist.
Und auch die Neueinsteiger in den Fahrsport kamen nicht zu kurz: für Samstag und Sonntag waren Prüfungen der leichten Klasse vorgesehen.
Die Planungen für dieses hochkarätige Sportevent liefen bereits lange Zeit vorher auf vollen Touren. Mit viel technischem Know-How, organisatorischem Talent, Liebe zum Detail und großem Engagement bei den mithelfenden Vereinsmitgliedern wurde daran gearbeitet, optimale Bedingungen für anspruchsvollen Sport herzustellen und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Doch nicht nur die Sportler haben sich an diesem Wochenende in Neubeuern wohl gefühlt – interessierte Zuschauer, Fahrsportfans, Familien oder auch nur Zaungäste kamen in den Genuss der hervorragenden Bewirtung und konnten in der freundlichen und angenehmen Atmosphäre der Reitanlage Paul spannenden Sport erleben!

Fahrsport - Tradition und Hochleistungssport (Erläuterung der Disziplinen)
Ausschreibung
Starterlisten/Ergebnisse
ZEITEINTEILUNG (0,5MB, PDF)
Alle M-Aufgaben werden auf 40x100m-Viereck gefahren!(A-Prüfungen auf 40x80m)

Grober Zeitplan:
Donnerstag: Anreise, Meldeschluss Klasse M
Freitag: Dressurprüfungen M, Siegerehrungen Abends im Zelt, Fahrerparty mit DJ.
Samstag: Dressur A und Kegelfahren A. Nachmittags Kegelfahren M, Siegerehrungen Abends im Zelt.
Sonntag: Gelände und anschließend Siegerehrung mit Meisterehrungen (Angespannt, platzierte Fahrer in Dressurkleidung!).